Samstag, März 30, 2013

München, schön aber doch chaotisch und sehr sehr kalt

München war super, wir sind eigentlich gut durchgekommen. Nur das Hotel war sehr, naja, sagen wir mal, für eine Nacht ging es. Das Bad und das Bett waren zum Glück sauber, aber alles sehr 80er Jahre eingerichtet. Und nicht die "stylischen" 80ger, sondern eher Oma Style...Naja, wir waren im Bahnhofsviertel, was auch nicht so toll war, daher sind wir nach Mario Barth gleich mit ein paar Bier aufs Zimmer. Am nächsten Tag waren wir sooo müde, das wir gleich heimgefahren sind und somit eig nichts von MÜ gesehen haben. ich war ja schon da, nur mein Mann nicht. Naja, wir kommen auf jeden Fall wieder, das nächste Mal besser durchgeplant, im Sommer und mit einem schöneren Hotel...



What I am wearing

  • Bluse, Blazer / H&M
  • Hose / Mango
  • Dazu hohe Schuhe vom Flohmarkt

Samstag, März 16, 2013

Beauty Day and Munic...

So, heute gehts also nach München....Da mein Mann noch schläft, habe erstmal einen kleinen Beauty Tag gemacht




Ich werde dann mal packen, melde mich wieder nächste Woche, schönes Wochenende ihr Süßen, xoxo

Mittwoch, März 13, 2013

Winter is back :(

Tja so sieht es wohl aus...Habe mich schon so auf Sommer bzw Frühling gefreut. Ich finde einfach man hat viel mehr Möglichkeiten was das Outfit angeht, ich habe ja jetzt schon 100000 Ideen :)
Hier mein heutiges Outfit:

What I am wearing

  • Everything H&M :)











    Ich freue mich total aufs WE, mein Mann und ich fahren am SA nach München zu MARIO BARTH! YAY!!!! Hab das neue Programm schon gesehen aber es lohnt sich ein 2. Mal :)

    Wünsche euch einen schönen Abend, ich melde mich am Freitag wieder, xoxo

Donnerstag, März 07, 2013

Amazing USA - Cities

Today; Washington, D.C.


Allgemeine Infos:
Washington, D. C., die Hauptstadt und der Regierungssitz der Vereinigten Staaten. Die Abkürzung D.C. steht für den Bundesdistrikt District of Columbia, den die Stadt vollständig ausfüllt und mit dem sie heute geografisch identisch ist.
Der Distrikt ist kein Bundesstaat und gehört zu keinem Bundesstaat, sondern ist dem Kongress der Vereinigten Staaten direkt unterstellt. Die Stadt ist benannt nach George Washington, dem Oberbefehlshaber im Unabhängigkeitskrieg und ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten. Der District of Columbia ist nach Columbia benannt, einer dem Seefahrer Kolumbus nachempfundenen poetischen Bezeichnung für die USA.
Beim 2010 Census hatte Washington 601.723 Einwohner. Der Großraum Washington, die sogenannte Washington Metropolitan Area hatte 5.582.170 Einwohner. Zusammen mit der benachbarten Baltimore Metropolitan Area hatte die Region laut 2010 Census 8.572.971 Einwohner.
Mit dem Weißen Haus – dem Amts- und Wohnsitz des Präsidenten –, dem Kapitol – welches den Kongress, bestehend aus dem Senat und dem Repräsentantenhaus, beherbergt – sowie dem Obersten Gerichtshof befinden sich die Spitzen aller drei verfassungsmäßigen Gewalten in der Stadt. Washington ist darüber hinaus Sitz des Internationalen Währungsfonds, der Weltbank und der Organisation Amerikanischer Staaten.
(Quelle: Wikipedia)

Must – See:
  • Blair House
  • Nationalfriedhof Arlington
  • Denkmal für die Opfer des Kommunismus
  • Jefferson Memorial
  • Kennedy Center for the Performing Arts
  • Hirshhorn Museum and Sculpture Garden
  • Kreeger Museum
  • Korean War Veterans Memorial
  • Library of Congress
  • Lincoln Memorial
  • National Air and Space Museum
  • National Archives and Records Administration
  • National Gallery of Art
  • National Mall
  • National Museum of the American Indian
  • Federal Triangle
  • Second World War Memorial
  • Smithsonian Institution
  • United States Capitol
  • United States Holocaust Memorial Museum
  • Vietnam Veterans Memorial
  • Washington Monument
  • Washington National Cathedral
  • Nationalheiligtum Basilika der Unbefleckten Empfängnis
  • Weißes Haus
  • National Museum of Women in the Arts
Meinung:
Von D.C. war ich sehr überrascht, allerdings positiv. Sehr viel grün, sehr europäisch. Vorallem günstig, da eigentlich alle der Sehenswürdigkeiten kostenlos sind und keinen oder auch nur sehr wenig Eintritt kosten. Sehr toll fand ich das Lincoln Museum. Man schaut sich erst sein Haus an, es wird einem erzählt wie er seinen letzten Abend verbrachte, wo er sich für das Theater umgezogen hat, wo er Dinner hatte, und dann geht man über die Straße, und befindet sich in dem Theater in dem er erschossen wurde. Da ich mich für die Geschichte der USA sehr interssiere, war D.C. natürlich gerade für mich eine Reise wert. Da ich nun aber schon alles gesehen habe, brauche ich nicht unbedingt noch einmal nach D.C. Also wer sich für Geschichte interessiert, auf jeden Fall solltet ihr euch D.C. anschauen.

Sonntag, März 03, 2013

My next DIY Project


Die Nieten kamen diese Woche an .... Ich hab Boots und Kragen die ich demnächst verschönern werde. Und eine Jeans die ich kürzer mach und mit Nieten versehen werde. Freu mich schon :)

Komme gerade von einem Spaziergang mit meinem Mann, hier mein Outfit:

 What  I am wearing

  • Rock, Jacke / Pimkie
  • Top / Flohmarkt
  • Leggins, Schuhe / H&M





Wünsch euch allen noch einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart, xoxo

Amazing USA - Cities

Today; Los Angeles











Allgemeine Infos:
Los Angeles (aus dem spanischen Los Ángeles ‚Die Engel‘) oder auch kurz L.A., ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie liegt am Pazifischen Ozean und dem Los Angeles River.
Los Angeles ist mit 3.792.621 Einwohnern (2010) im Stadtgebiet nach New York die zweitgrößte Stadt der Vereinigten Staaten. Mit 11,8 Millionen Einwohnern in der Agglomeration, sowie über 12,8 Millionen Einwohnern in der Metropolregion (Metropolitan Statistical Area) und knapp 17,8 Millionen in der erweiterten Metropolregion steht die Greater Los Angeles Area unter den größten Metropolregionen der Welt an 17. Stelle. Die Einwohner von Los Angeles werden Angelenos genannt.
Los Angeles ist Hauptstadt und Verwaltungssitz des Los Angeles County. Die Stadt ist das Wirtschafts-, Geschäfts- und Kulturzentrum Kaliforniens mit zahlreichen Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten, Theatern und Museen. Los Angeles ist weltgrößter Standort für die Flugzeug- und Raumfahrtindustrie und bekannt wegen der dort ansässigen Film- und Fernsehindustrie (Hollywood) und Musikszene.
(Quelle: Wikipedia)

Must – See:
Hollywood Boulevard/Walk of fame
Universal Studios
Venice Beach
Santa Monica Pier
Tour durch die Hollywood Hills
Pasadena/Altadena
Hollywood
Griffith Park
Malibu
Chateau Marmont Hotel
Chinese Theatre
Rodeo Drive
Meinung:
Ich liebe liebe liebe L.A. Ich war 2x da, beim 1. Mal allerdings nur für einen tag was nicht so toll war. Beim 2. Mal haben wir uns ein Auto gemietet (und das SOLLTE man auch, ohne geht’s nicht) Wir sind auf dem Walk of Fame herumgelaufen, haben eine Tour durch die Hills gemacht (kann man an jeder Ecke buchen) waren am Strand, in den Universal Studios (ein letztes Mal durch die Wisteria Lane :( ) und haben einfach LA genossen. An einem Tag sind wir rumgefahren und waren an allen Schauplätzen von Beverly Hills 90210, was wirklich toll war, so hatten wir die Möglichkeit Ort zu sehen, die man als normaler Tourist nicht zu sehen bekommt. Nach LA würde ich immer wieder fliegen und kann es nur jedem empfehlen.